FAQ

 

DATENSCHUTZ, DATENSICHERHEIT

 

 

Wo sind meine Daten gespeichert?

Deine Daten sind in einem Rechenzentrum in Frankfurt am Main über mehrere verschiedene Datenbanken hinweg zerstückelt und verteilt. Wir haben Deutschland als Standort gewählt, weil hier weltweit die strengsten Datenschutzbestimmungen gelten.

 

 

Wie werden meine Daten geschützt?

Alle Server und Datenbanken sind modern verschlüsselt, um selbst einzelne Datenfragmente vor Hacker-Angriffen und unberechtigten Zugriffen zu schützen. Darüber hinaus verwenden wir HTTPS als abhörsicheres Protokoll, das auch den Datenverkehr zwischen deinem Browser und dem Server in beide Richtungen verschlüsselt. Des weiteren hast du in deinen Nutzereinstellungen die Möglichkeit eine sogenannte 2FA Authentifizierung zu aktivieren, was bedeutet, dass du beim Einloggen in das System neben deiner Email-Adresse und dem Passwort auch noch einen vierstelligen Code, den du per SMS auf deinem Mobiltelefon erhältst, eintragen musst. So kann selbst jemand der deine Email-Adresse und dein Passwort kennt nicht auf dein Nutzerkonto zugreifen.

 

 

Wie werden meine Daten gesichert?

Unser Rechenzentrum führt laufend Sicherungen durch, die auf verschiedenen Medien gespeichert werden. Die Datenbanken werden zudem im laufenden Betrieb gespiegelt so dass bei einem technischen Defekt kein Datenverlust entstehen kann.

 

 

Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Solange du selbst keinen Zugriff freischaltest hat außer dir niemand Zugriff auf deine Daten. Du bist allein für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität verantwortlich.

 

 

Wie kann ich verhindern, dass mein Fahrzeughersteller, Autohaus, Reparaturwerkstatt, Versicherung, etc. weiterhin wirtschaftlichen Nutzen aus meinen dort gespeicherten Daten zieht?

Ganz einfach indem du eine Email an den jeweiligen Datenschutzbeauftragten, dessen Email-Adresse du auf der Webseite des Unternehmens findest, sendest und dich auf deine Rechte gem. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) berufst.

Hier die wichtigsten Rechte in aller Kürze:

  • DSGVO Kapitel 3 Art. 21 – Widerspruchsrecht (Rücknahme von Einwilligungserklärungen)
  • DSGVO Kapitel 3 Art. 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung)
  • DSGVO Kapitel 3 Art. 17 - Recht auf Löschung (bzw. Vergessenwerden)
  • DSGVO Kapitel 3 Art. 15 – Informations- und Auskunftsrecht
  • DSGVO Kapitel 3 Art. 19 – Mitteilungspflicht über Löschung, Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten

Details zu diesen Rechten könnt ihr auf der Webseite des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz nachlesen: www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/ DSGVO/DSVGO_node.html

 

 

Kann ich die Daten eines anderen Anwenders einsehen, wenn der damit einverstanden ist?

Nein, das System ist so konzipiert, dass die Daten immer streng vertraulich und persönlich bleiben. Daran lässt sich leider nichts ändern.

 

 

Darf ich die Daten meiner Angehörigen speichern, wenn diese ebenfalls mein Fahrzeug nutzen?

Entsprechend der DSGVO und unserer Datenschutzbestimmungen musst du dir dafür vorher von deinen Familienangehörigen eine schriftliche Einwilligung einholen.

 

 

Kann ich mein Nutzerkonto löschen?

Du kannst Dein Nutzerkonto jederzeit in den Kontoeinstellungen löschen. Alle erfassten oder bereitgestellten Daten, sowie eventuell vorhandene Auswertungen und Angebote werden ebenfalls automatisch gelöscht und können nicht mehr reaktiviert werden.

 

 

TECHNOLOGIE

 

 

Handelt es sich bei MAUD um eine App die man von einem Store herunterlädt?

Nein, MAUD (myautodata.com) ist eine sogenannte WebApp, also eine Webseite wo die Anzeige und Auflösung bei Gebrauch von Mobiltelefonen und Tablets automatisch angepasst und optimiert wird. Myautodata.com wird wie jede andere Webseite ganz einfach im Browser aufgerufen und steht bei aktiver Internetverbindung zu deiner Verfügung.

 

 

Welche Browser werden unterstützt?

Currently the following browsers are supported:

  • Google Chrome - Version 76 und jünger
  • Mozilla Firefox - Version 68 und jünger
  • Apple Safari – Version 12 und jünger
  • Microsoft Edge – Version 40 und jünger

 

 

Welche Betriebssysteme werden unterstützt (nur für Premiummitglieder)

Premiummitglieder erhalten zusätzlich‚ MAUD Connect‘, eine App die vom Apple Store oder Google Play heruntergeladen wird und mit den folgenden Betriebssystemen kompatibel ist.

  • iOS - Version 12.2 und jünger
  • Android - Version 6.0 und jünger

 

 

Gibt es eine spezielle Version für Mobiltelefone und Tablets?

Nein, MAUD ist eine WebApp und somit eine klassische Webseite

 

 

Kann ich die Webseite auch als Icon auf meinem Mobiltelefon oder Tablet ablegen, um schneller darauf zugreifen zu können?

Ja, dazu rufst du in deinem Browser www.myautodata.com auf, klickst auf das Share Icon bei iOS oder den Menu button bei Android und wählst „Add to Home Screen“.

 

MITGLIEDSCHAFT, SELBSTBESTIMMUNG, DATENNUTZUNG

 

 

Warum ist die Anmeldung bei MAUD kostenlos?

Die Zeit zum Umdenken und Handeln ist gekommen. Wir haben uns das Ziel gesetzt allen privaten Fahrzeugbesitzern die Möglichkeit zu geben ihre persönlichen Autodaten selbst zu verwalten damit jeder in eigener Regie über sie bestimmen und verfügen kann. Alle sollen die Möglichkeit erhalten kostenlos von ihren Daten zu profitieren, unnötige Bindungen aufzulösen und die Vorteile einer freien Wahl in einem offenen Markt mit fairen Preisen für sich in Anspruch nehmen zu können.

 

 

Wie kann ich von der kostenfreien Basisversion profitieren?

Wenn die Internetverbindung auf deinem Mobiltelefon oder Tablet aktiviert ist hast du deine geschützten Fahrzeugdaten jederzeit und überall griffbereit dabei und kannst darüber bestimmen. Deine Papierunterlagen kannst du ab sofort ins Archiv stellen. Ein digitaler Assistent erinnert dich zudem rechtzeitig an wichtige Fahrzeugtermine. Außerdem kannst du dir über einen frei definierbaren Zeitraum die einzelnen Fixkosten deines Fahrzeugs errechnen lassen und wichtige Telefonnummern (z.B. Versicherungsagent) direkt anwählen.

 

 

Kann ich bereits mit der kostenfreien Version Einnahmen durch Freischaltung meiner Daten erzielen?

Grundsätzlich ja, du musst allerdings einige Regeln beachten und Auflagen erfüllen die in der Frage „Welche Bedingungen muss ich akzeptieren“ aufgeführt sind.

 

 

Welche Bedingungen muss ich akzeptieren, wenn ich Daten für die teilnehmenden Unternehmen freischalte?

Um Missbrauch vorzubeugen musst du dich zuerst authentifizieren in dem du deinen Fahrzeugschein gut leserlich mit dem Textzusatz „Kopie“ hochlädst und einige Pflichtfelder ausfüllst. Anschließend wird deine Fahrzeugscheinkopie wieder gelöscht und dein Nutzerkonto zur „Teilnahme am Marktplatz“ freigegeben. Anmerkung: Wenn du Datenpunkte ohne oder mit falschen Informationen für die teilnehmenden Unternehmen freischalten solltest werden diese vom System automatisch erkannt und ignoriert.

 

 

Ab wann kann ich mit Einkünften durch die Freischaltung meiner Daten rechnen?

Wir stehen mit diesem neuartigen Konzept noch ganz am Anfang, d.h. wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass die Plattform so schnell wie möglich wächst und sich uns in kurzer Zeit möglichst viele Unternehmen und gleichgesinnte Fahrzeughalter anschließen. Erst dann wird es für uns alle, Fahrzeughalter wie Unternehmen, interessant und profitabel. Wir werden alles tun, um dieses Ziel zum Jahresende 2020 zu erreichen.

 

 

Sind die Zugriffe auf meine freigeschalteten Daten transparent und nachvollziehbar?

In deinem Nutzerkonto kannst du genau sehen welche Unternehmen wann auf welche deiner freigeschalteten Daten zugegriffen haben und was für Einkünfte du damit erzielt hast.

 

 

Wieso ist mein Nutzerkonto gesperrt?

Dein Nutzerkonto wird gesperrt und du wirst von der Teilnahme am Marktplatz ausgeschlossen, wenn sich Unternehmen wiederholt über unrichtige Angaben beschweren oder das System Unzulänglichkeiten in Verbindung mit deinen Daten aufgedeckt hat.

 

 

Wie hoch sind die jährlichen Einnahmen die ich erzielen kann?

Wenn genügend Unternehmen und gleichgesinnte Fahrzeughalter mitmachen und MAUD regelmäßig nützen rechnen wir mit einem wachsenden dreistelligen Betrag pro Jahr. Je mehr Daten du freischaltest umso höher ist das Potential deine Einkünfte damit zu steigern.

 

 

Wer bezahlt eigentlich für die Bereitstellung meiner Daten?

Die Unternehmen aus dem automobilen Umfeld bezahlen zwar keinen Beitrag für die Teilnahme, müssen aber für den Zugriff auf deine freigeschalteten Daten einen von MAUD festgelegten Betrag je Datenpunkt entrichten. Die Preise orientieren sich am jeweiligen Wert der Datenpunkte und liegen in der Regel unterhalb der von den klassischen Datenhändlern und Fahrzeugherstellern aufgerufenen Preise.

 

 

Kann ich über meine Einkünfte selbstständig verfügen?

Ja, im Nutzerkonto siehst du den aktuell aufgelaufenen Betrag aus deinen Dateneinkünften und du kannst über den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister jederzeit einen frei verfügbaren Betrag online auf ein Konto deiner Wahl überweisen. Hinweis: Du musst für die Transaktionsgebühren des Zahlungsdienstleisters aufkommen und ein Mindestbetrag von €10 muss auf deinem Konto stehen bleiben. Wenn du dein Konto kündigst wird dir dieser Betrag selbstverständig ausbezahlt.

 

 

Welche Regeln muss ich beachten, um ein auf mich zugeschnittenes Angebot zu erhalten?

Deinem jeweiligen Interesse entsprechend musst du die dafür relevanten Daten zuvor freischalten. Dadurch können die betroffenen Unternehmen feststellen um wen und um welches Fahrzeug es sich genau handelt und dir ein maßgeschneidertes Angebot einstellen. Grundsätzlich kann man sagen, dass hierzu in der Regel mindestens die Kontakt- und Fahrzeugdaten freigeschalten werden müssen.

 

 

Bin ich verpflichtet ein Angebot anzunehmen?

Grundsätzlich besteht keine Verpflichtung zur Annahme eines Angebots. Um fair gegenüber den teilnehmenden Unternehmen zu sein und um Missbrauch zu vermeiden, erhältst du aber nur dann eine Vergütung, wenn du auch eines der Angebote annimmst. Das System ist so programmiert, dass es diese Situation automatisch erkennt und dir keine Einkünfte gutschreibt, wenn du keines der Angebote annimmst.

 

 

Wie oft kann ich Angebote anfordern?

So oft du möchtest, aber denk dran, dass du nur dann eine Vergütung für deine Daten erhältst, wenn du auch eines der Angebote annimmst.

 

 

Wie lange ist meine Angebotsanfrage gültig?

Anfragen sind grundsätzlich 30 Tage lang gültig und werden dann automatisch gelöscht, wenn du bis dahin keines der Angebote angenommen hast oder du bis dahin kein Angebot von einem der teilnehmenden Unternehmen erhalten hast. Hinweis: das bedeutend natürlich auch dass die Unternehmen bis zu 30 Tage Zeit haben, um dir ein Angebot einzustellen. Nimmst du ein Angebot vorher an wird der Vorgang mit diesem Zeitpunkt abgeschlossen.

 

 

Wie ist die Abwicklung, wenn ich eines der Angebote angenommen habe?

Die endgültige Bestellung, Bezahlung und Lieferung des Produktes bzw. Dienstleistung findet bei den jeweiligen Unternehmen unter Bezugnahme der MAUD Angebotsnummer statt.

 

 

Was passiert mit meinen freigeschalteten Daten?

Die im MAUD System freigeschalteten Daten verbleiben grundsätzlich dort. Unternehmen dürfen nur anonymisierte Daten für statistische Marktforschung exportieren. Auswertungen bei denen Namen und Adressen angezeigt werden können nicht exportiert werden. Diese Auswertungen werden vom System nach 5 Arbeitstagen automatisch gelöscht.

 

 

Welche Unternehmen bieten ihre Produkte und Dienstleistungen auf der MAUD Plattform an?

Wir streben an, dass alle Unternehmen im automobilen Umfeld, mit denen wir als Fahrzeughalter in irgendeiner Weise zu tun haben, also z.B. Werkstätten, Pannendienste, Autohäuser, Versicherer, Hersteller, aber auch Anbieter interessanter Apps und Online-Dienste mitmachen und dadurch einen offenen Markt mit fairen Preisen und neuem Kundenpotenzial aufzubauen.

 

 

Gibt es Restriktionen bezüglich Anzahl und Größe der teilnehmenden Unternehmen?

Nein, wir möchten erreichen, dass gerade viele kleinere und mittelständische Betriebe, sowie Startups mit kleineren Budgets hier eine Möglichkeit finden neue Kunden zu akquirieren und den Markt durch ihre Teilnahme bereichern. Dies schließt natürlich auch die „Großen“ nicht aus, die hier bislang noch fremde, hersteller- wie länderübergreifende Marktforschung und Benchmarking betreiben können.

 

 

Müssen Unternehmen eine Teilnahmegebühr bezahlen?

Nein, Unternehmen aus dem automobilen Umfeld, egal welcher Größe, zahlen keine Teilnahmegebühr. Wir hoffen so auf eine rege Teilnahme und großen Wettbewerb zugunsten der Fahrzeughalter.

 

 

Erhält MAUD eine Provision von den teilnehmenden Unternehmen?

Nein, es sind keinerlei Provisionszahlungen geplant.

 

PREMIUMMITGLIEDSCHAFT

 

 

Worin liegt der Unterschied zwischen der Basis- und einer Premiummitgliedschaft?

Premiummitglieder erhalten zusätzlich die Möglichkeit auch ihre fahrtbezogenen Daten (Bewegungsdaten) in eigener Regie zu verwalten bzw. nutzen.

 

 

Welche zusätzlichen Vorteile habe ich als Premiummitglied?

Mit der Bereitstellung von fahrtbezogenen Daten können Premiummitglieder bisher nicht verfügbare Zeit- und Kostenanalysen, bzw. interessante Simulationen, die von täglichem Nutzen sind, schnell und eigenständig durchzuführen. Sie erhalten weiterhin einen „intelligenten“ digitalen Assistenten, der auf Basis der Fahrdaten funktioniert und kostensparende Tipps liefert. Außerdem können durch Freischaltung der Fahrdaten z.B. günstigere Versicherungsangebote (Telematik-Tarif) angefordert werden und das Potential für zusätzliche Einkünfte aus Marktforschung und Benchmarking erheblich gesteigert werden. Darüber hinaus erhalten Premiummitglieder ein Finanzamt-konformes Fahrtenbuch gestellt!

 

 

Sind Bedingungen an eine Premiummitgliedschaft geknüpft?

Bei der Premiummitgliedschaft handelt es sich um ein jährliches Abonnement. Es gelten die gleichen Bedingungen und Regeln wie für die Basismitglieder, die ihre Daten freischalten, um damit Einkünfte zu generieren oder Angebote von den teilnehmenden Unternehmen einzuholen. Zusätzlich gelten die technischen Voraussetzungen für die App „MAUD Connect“ wie bereits in der Rubrik „Technologie“ beschrieben. Wenn dein Fahrzeug auch von deinem Ehegatten/Partner oder Kind gefahren wird musst du deren Details in dem vorgesehenen Bereich eintragen und entsprechend der DSGVO und unserer Datenschutzbestimmungen ihre schriftliche Einwilligung zur Speicherung der Daten einholen. Vor Antritt der ersten Fahrt musst du die App „MAUD Connect“ im Apple Store oder bei Google Play herunterladen, dich authentifizieren und dein Mobiltelefon mit dem mitgelieferten Dongle über Bluetooth verbinden. Deine Familienangehörigen müssen „MAUD Connect“ ebenfalls auf ihre Mobiltelefone heruntergeladen und gestartet haben. Hinweis: Während der Fahrt sollte das Mobiltelefon auf einem stabilen und rutschsicheren Platz im Fahrzeug abgelegt werden.

 

 

Was ist ein Dongle?

Ein Dongle ist ein kleiner, weltweit normierter Adapter, über den die meisten der hier verwendeten Daten aus dem Fahrzeug ausgelesen und bereitgestellt werden können.

 

 

Wie funktioniert ein Dongle?

Ein Dongle versteht die ‚Sprachen‘ (Protokolle) der in den Fahrzeugen verbauten Steuergeräten und Sensoren. Die Buchse wo der Dongle eingesteckt wird, wird normalerweise von Servicetechnikern benützt, die ihre Servicecomputer damit verbinden, um Fehlercodes zu analysieren oder Software Updates aufzuspielen. Aus diesem Grund nennt man diese Dongles auch OBD2 (Online Bord Diagnose, 2. Generation)

 

 

Wird meine Fahrzeuggarantie durch den Einsatz des Dongles verletzt?

Definitiv nicht. Es werden auch nur Daten von den Steuergeräten ausgelesen und nicht zurückgeschrieben.

 

 

Wie und wo im Fahrzeug wird der Dongle installiert?

Bei nahezu allen Fahrzeugfabrikaten befindet sich die Buchse unterhalb des Armaturenbretts und ist dort sehr leicht zugänglich. Man steckt den Dongle einfach ein und fertig ist die Installation. Wo genau die Buchse in deinem Fahrzeug zu finden ist kannst du über diesen Link in Erfahrung bringen: http://www.wikiobd.co.uk/

 

 

Mit welchen Fahrzeugen ist der Dongle kompatibel?

In den Ländern der EU mit allen Benzinfahrzeugen ab Baujahr 2001 und Dieselfahrzeugen ab Baujahr 2004. In den USA mit allen Fahrzeugen ab Baujahr 1996. In Australien mit allen Benzinfahrzeugen ab Baujahr 2006 und Dieselfahrzeugen ab Baujahr 2007. In Kanada mit allen Fahrzeugen ab Baujahr 1998. Des weiteren in Mexico, Brasilien und sogar Indien mit allen Fahrzeugen ab Baujahr 2006, resp. 2010.

 

 

Wie sicher ist die Datenübertragung zwischen dem Dongle und meinem Mobiltelefon?

Die Daten werden mit Hilfe des Dongles direkt und ohne Mitwirkung von Dritten über Bluetooth 4.0 auf dein Mobiltelefon übertragen und von dort gesichert über die Cloud in dein Konto eingestellt. Hinweis: der Dongle identifiziert automatisch ob das Fahrzeug mit dem im Nutzerkonto eingetragenen identisch ist und lehnt die Aufzeichnung der Fahrdaten ab falls dieses nicht der Fall sein sollte.

 

 

Kann jemand außer mir die Bewegungsdaten meines Fahrzeugs einsehen?

Nein, auch hier gilt, dass alle Daten privat und streng vertraulich sind und niemand anderer Zugriff darauf hat solange du sie nicht freischaltest. Um Manipulationen vorzubeugen, kannst du diese Daten jedoch nicht bearbeiten, sondern nur anzeigen, auswerten und freischalten.

 

 

Benötige ich eine spezielle App um die Daten von dem Dongle auf mein Mobiltelefon zu übertragen?

Ja, du (und ggf. Familienangehörige) müssen „MAUD Connect“ vom Apple Store oder Google Play herunterladen und dich mit deinen regulären MAUD Anmeldedaten (Email / Passwort) identifizieren. Bluetooth Verbindung zwischen Dongle und „MAUD Connect“ muss aktiviert und das Fahrzeug mit dem identisch sein das im Nutzerkonto eingetragen ist.

 

 

Was geschieht, wenn ich mich plötzlich in einem Funkloch befinde?

Die Daten werden weiterhin aufgezeichnet und bei Wiederherstellung der Internetverbindung in dein Nutzerkonto übertragen.

 

 

Was geschieht, wenn Familienangehörige mit meinem Fahrzeug unterwegs sind?

Familienangehörige müssen „MAUD Connect“ auf ihren Mobiltelefonen installiert haben und die Verbindung zum Dongle herstellen. Bei den Einstellungen in „MAUD Connect“ wählen sie zunächst wer sie sind und ob das Fahrzeug für diese Fahrt privat oder geschäftlich genutzt wird. Die Aufzeichnung der Fahrdaten erfolgt dann für den jeweiligen Angehörigen. Sie können anschließend separat angezeigt und ausgewertet werden.

 

 

Was muss ich bei einer Kündigung meiner Premiummitgliedschaft beachten?

Die Premiummitgliedschaft ist ein jährliches Abonnement, das jeweils nur zum Ablauf eines Beitragsjahres gekündigt werden kann. Der Dongle muss dann an den lokalen MAUD Distributor zurückgesendet werden.

 

KOMMUNIKATION

 

 

Kann ich mich mit anderen Fahrzeughaltern vernetzten und austauschen?

Grundsätzlich ja. Du kannst dazu die integrierte Nachrichtenfunktion verwenden. Allerdings werden keine Email-Adressen bekanntgegeben und du kannst dich auch nur mit Personen vernetzen indem du die Suche nach einer bestimmten Fahrzeugmarke/Modell durchführst und den/die jeweiligen Fahrzeughalter um eine Vernetzungsbestätigung bittest.

 

 

Wie können Unternehmen mit mir in Kontakt treten?

Unternehmen können grundsätzlich nicht von selbst mit Fahrzeughaltern in Kontakt treten. Wenn du aber eine Angebotsanfrage verschickt hast und ein interessiertes Unternehmen zusätzliche Informationen benötigt, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellen, kann dafür die integrierte Nachrichtenfunktion genützt werden. Hinweis: Dies funktioniert allerdings erst dann, wenn das Unternehmen bereits für den Zugriff auf deine Daten bezahlt hat!